nächste Termine

Samstag, 17.06.2017
16:30
- 22:00 Uhr
125 Jahre FFW Wölfersheim - Kreisverbandfest mit Festumzug

Login Form






Passwort vergessen?

Festsamstag (125Jahre FFW Rockenberg) PDF Drucken

Das Feuerwehrjubiläum stand am Samstagnachmittag ganz im Zeichen der Ortsvereine und der Rockenberger Bürger. In einem „kleinen“ Festumzug wurden die Festdamen und die einzelnen Ortsvereine, sowie der Bürgermeister von der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Rockenberg unter der Führung des Festpräsidenten Bertold Antony zuhause oder an ihren Vereinsheimen abgeholt.

Unter den Klängen der Wettertaler Blasmusik zog man dann gemeinsam zum Festzelt. Dort bot die Feuerwehr den Besuchern ein buntes Programm mit Unterhaltung, Musik und Tanz. Moderator Felix Wokittel führte gekonnt die Besucher durch den Abend. Nachdem Festpräsident Bertold Antony und der Bürgermeister Manfred Wetz als Dienstherr der Feuerwehr die Besucher begrüßt hatten, verzauberten die Festdamen unter der Führung von Festbraut Jenny Bayer mit ihrem Festwalzer das Publikum. Danach traten die Karnickel auf. Als Teil der Faschingsabteilung des Gesangsvereins Concordia brachten sie bekannte Lieder mit neuen Texten an den Fremdensitzungen auf die Bühne. Auch der Feuerwehr widmeten sie nun einige Gesangsdarbietungen, die Anlass zum Schmunzeln gaben. Der Appell der Karnickel brachte auch so manchen Gast dazu, in den Förderverein der Feuerwehr einzutreten.

Es folgte ein Auftritt der Montagsturner des TuS Rockenberg, welche die Festburschen zu einem sportlichen Wettkampf herausforderten. In einem harten Duell, das die Teilnehmer an die Grenzen ihrer körperlichen Belastbarkeit brachte, gewannen die Festburschen sehr knapp und dürfen sich nun darauf freuen, am Frühschoppen von den Montagsturnern ein Frühstück gereicht zu bekommen. Bewegung brachten auch die etwas anderen Festdamen auf die Bühne. Die Mitglieder der Gruppe Antony, allesamt gestandene Mannsbilder, zeigten, dass sie auch in Frauenkleidern gut aussehen können und eine eigene Grazilität mitbringen.

Sie wurden im Anschluss bei dem Auftritt der Festburschen noch einmal gefordert. Erstmals gibt es bei einem Feuerwehrfest in Rockenberg auch Festburschen, aber Gruppe Antony hätte wohl am letzten Fest vor 25 Jahren diese Rolle übernommen. So gaben die Festburschen ihnen in einem mehr oder weniger fairen Wettstreit die Gelegenheit einige Disziplinen der Festburschen nachzuholen, nämlich Festbaumstellen, Sägen, hämmern und feiern. Sicherlich einer der Höhepunkte war der folgende Auftritt der Festdamen, die nun einen fetzigen Showtanz zu der Musik von Queen auf die Bühne brachten. Mit tollen Kostümen, gekonnten Tanzschritten und gewagten Hebefiguren begeisterten sie das Publikum. Danach forderten die Festdamen die Herren zum Tanz auf und eröffneten so die Bühne für alle Besucher des Festabends. Noch lange wurde zur Musik von Heimatland PartyXpress getanzt und getrunken.

Text: Sascha Piffko

 
< Zurück   Weiter >
© 2017 FFW Rockenberg