nächste Termine

Keine Termine

Login Form






Passwort vergessen?
Sandrosenschüler besuchten die Feuerwehr PDF Drucken
Geschrieben von Daniela Piffko   

Nach einer ausführlichen Vorbereitung im Sachkundeunterricht besuchten 35 Schüler der Klassen 3a und 3b der Rockenberger Sandrosenschule mit ihren Lehrerinnen Frau Nandzik-Möhlen und Frau Schulze die Rockenberger Feuerwehr.

In 3 Stationen erwartete an diesem Vormittag die Kids viel Wissenswertes zum Thema Feuerwehr und Verhalten im Brandfall. Bei Carlotta Wiesner und Juliane Steinhauer ging es um die Aufgaben der Feuerwehr wie Retten, Löschen, Schützen und Bergen. Die Gefahren des Feuers wie Feuer und der giftige Brandrauch wurden besprochen. Das richtige Verhalten im Brandfall wurde mit Hilfe des Rauchhauses veranschaulicht. Das Rauchhaus ist ein Puppenhaus, das sich mit künstlichem Rauch füllen lässt. Gemeinsam wurde der im Notfall lebensrettende Anruf unter 112 geübt.

Bei der 2. Station führte Daniela Piffko Versuche über das Brennen und Löschen des Feuers vor. Besonders begeisterte die Kids die Staubexplosion. Wie einfach man mit der Löschdecke helfen kann, durfte eine Mitschülerin zeigen und den brennenden Handschuh der Feuerwehrfrau durch Ersticken löschen. Aber auch für die Grundschüler gilt: im Ernstfall sollten die Kinder schnell Hilfe holen und nicht versuchen einen Brand selbst zu löschen. Die Schüler unterzeichneten einen Vertrag mit der Feuerwehr, in dem die Regeln (unter anderem: nur mit Erwachsenen Feuer machen, auf einer feuerfesten Unterlage achten, lange Haare zusammenbinden) zum richtigen Umgang mit Feuer festgehalten wurden. Nun durften sie in Kleingruppen selbst eine Kerze anzünden und Versuche zur Brennbarkeit von verschiedenen Stoffen durchführen. Das soll gezielt dem Feuer den Reiz des Verbotenen nehmen und so lebensgefährliche Alleingänge der Kinder verhindern.

Für die 3. Station ging es in die Fahrzeughalle der Wehr. Hier wurden vom frühen Helm von 1900 und alten Löscheimern bis hin zur heutigen Ausrüstung, wie zum Beispiel das Atemschutzgerät, die Strahlrohre und der Lüfter, die Ausrüstung der Feuerwehr unter die Lupe genommen.

Zum Abschluss bekam jedes Kind einen Stundenplan und ein Hausaufgabenheft von der Feuerwehr geschenkt.

   

 
Weiter >
© 2019 FFW Rockenberg