nächste Termine

Keine Termine

Login Form






Passwort vergessen?

Feuerwehrübung mit den Ortsvereinen PDF Drucken

Die letzten gemeinsamen Übungen der Freiwilligen Feuerwehr Rockenberg haben in Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen GV Concordia und dem TUS Rockenberg stattgefunden. Da beide Vereine eigene Gebäude bewirtschaften war die Anfrage der Wehrführerin Juliane Steinhauer auf große Zustimmung gestoßen. Oft beschäftig sich ein Verein leider zu wenig mit dem Thema Brandschutz und so hatten wir die Möglichkeit eines direkten Austauschs. Dabei wurden unter anderem auch das Thema Schließrechte diskutiert. Beide Vereine waren offen für einen Austausch, der in einer hoffentlich nie eintreffenden Notfallsituation sehr hilfreich sein kann.

Die erste Übung fand in dem Vereinsheim des GV Concordia in der Siemensstraße in Rockenberg statt. Die Absprachen waren sehr unkompliziert und die Wehrführerin bereitete die Übung für Ihre Kameraden vor. Angenommene Lage waren zwei Arbeiter in der Garage, die durch einen Kurzschluss ein Feuer entfachten. Bis die Feuerwehr eintraf war eine starke Rauchentwicklung zu sehen und das Garagentor war nichtmehr zu öffnen. Daher musste der Angriffstrupp unter Atemschutz durch den Proberaum in die Garage vorgehen, um die zwei vermissten Personen zu suchen. Ein Rauchvorhang wurde gesetzt, damit das restliche Gebäude keine weiteren Schäden davon trägt. Die Personen wurden sehr schnell gefunden und an einen Trupp außerhalb des Gebäudes übergeben. Der Brandherd wurde auch lokalisiert und gelöscht. Anschließend wurde die Belüftung des Gebäudes vorgenommen. Hier wurden verschiedene Möglichkeiten ausgetestet und dabei auch die Funktion der Rauchmelder im Vereinsheim überprüft. Abschließend wurde bei einem Erfrischungsgetränk die Übung besprochen und ein Austausch zwischen den Vereinen fand statt.

Zwei Wochen später ging es dann zum Sportplatz in Rockenberg. Hier fand eine gemeinsame Übung mit dem TUS statt. Angenommene Lage war, dass ein Passant Rauch gesehen hatte und man davon ausging, dass noch 2 Personen im Gebäude sind. Die eintreffende Gruppe bekam direkt ihren Einsatzbefehl zur Menschenrettung und der Angriffstrupp ging unter Atemschutz in das Gebäude vor. Die erste Person konnte sehr schnell in der Küche der Sportler gefunden werden. Die zweite Person war in der Werkstatt und wurde dort von dem Gruppenführer und Angriffstrupp befreit. Anschließend wurde zu Übungszwecken noch ein Außenangriff geübt, über den sich auch der Rasen auf dem Sportplatz freute. Nach dem Abbau gab es noch eine gemeinsame Runde zwischen den Vertretern des TUS Rockenberg und den Kameraden. Dabei wurden auch die Risiken von Vereinsfesten diskutiert, wie wir die Zufahrtswege freihalten könne und wo wir uns gegenseitig weiterhin unterstützen können.

Im großen und ganzen waren es zwei sehr erfolgreich Übungen und es war auch für uns sehr interessant die Rückmeldung von den anderen Vereinen zu bekommen. Einen großen Dank an den TUS Rochenberg und den GV Concordia für das Verfügung stellen von Ihren Räumlichkeiten. Wenn andere Ortsvereine oder Firmen Interesse haben an einer Übung und an einem lockeren Austausch in Ihren Räumlichkeiten freut sich die Feuerwehr Rockenberg über Ihre Anfragen.

   

 
Weiter >
© 2019 FFW Rockenberg