nächste Termine

Dienstag, 21.11.2017
19:00
- 22:00 Uhr
Belastungsübungen für Atemschutzgeräteträger
Dienstag, 19.12.2017
19:00
- 22:00 Uhr
Belastungsübungen für Atemschutzgeräteträger

Login Form






Passwort vergessen?

Grundschule zu Besuch bei unserer Feuerwehr PDF Drucken

Bereits vor den Ferien besuchten die Brandschutzerzieher der Freiwilligen Feuerwehr Rockenberg die beiden dritten Klassen der Sandrosenschule. Die Kinder waren durch den Unterricht bestens auf die Fragen der Brandschützer vorbereitet. Klaus Anselm und Michael Becker vertieften Themen wie zum Beispiel Gefahren des Feuers, Verhalten im Brandfall und Alarmierung der Feuerwehr.

Die Kinder schlossen einen „Vertrag“ mit der Feuerwehr, darin versprachen sie, sich an die Regeln zu halten und niemals ohne Erwachsene Feuer zu machen. Nun durften sie auch selbst aktiv werden und Versuche zum Brandverhalten verschiedener Materialien machen. Die Grundschüler wurden so gezielt an das richtige Verhalten mit Feuer herangeführt.

Mit einem „Rauchhaus“ zeigten die Feuerwehrmänner den staunenden Kinderaugen, wie sich Rauch in einem Haus verhält und erklärten ihnen die Gefahren des tödlichen Brandrauches.

Zur Belohnung bekam jedes Kind eine Urkunde und einen Stundenplan von der Feuerwehr überreicht. Die Feuerwehr erhielt im Gegenzug ein tolles Plakat mit selbstgemalten Bildern zum Thema Feuerwehr, das nun im Gerätehaus einen Ehrenplatz hat.

Zwei Wochen später besuchten die Grundschüler mit ihren Lehrerinnen Frau Springer und Frau Kowalke die Feuerwehr im Gerätehaus. Sie wurden von der Klappmaulpuppe Mathilde begrüßt. Mathilde erzählte den Kindern eine Geschichte darüber wie gefährlich es ist mit Feuer zu spielen und ermahnte die Kinder sich an den Vertrag zu halten. Nun wurden die Feuerwehrautos, deren Beladung und die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrleute genau unter die Lupe genommen. Viele Fragen erwarteten die Feuerwehrleute, welche bereitwillig Auskunft gaben. Ein ereignisreicher Tag und damit eine aufregende Brandschutzerziehung ging zu Ende.

Bilder dazu gibt es hier

 
< Zurück   Weiter >
© 2017 FFW Rockenberg